Aktuelle Informationen
04.05.2015 07:45
Informationen zum Streik der GDL
Von: Anja Wild

zur Verfügung gestellt von der Deutschen Bahn

Streikankündigung der GDL

Ersatzfahrplan für Dienstag und Mittwoch online · Kostenlose Servicenummer 0800 099 66 33 geschaltet.

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat angekündigt, im Personenverkehr von Dienstagmorgen, 2 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 9 Uhr, in den Ausstand zu treten.

Die Deutsche Bahn unternimmt auch dieses Mal alles, um die Auswirkungen für die Kunden im Personenverkehr so gering wie möglich zu halten:

- Im Fernverkehr werden erneut mindestens ein Drittel der Züge verkehren.
- Im Nahverkehr werden es - je nach Region - 15 bis 60 Prozent sein.
- Ersatzfahrpläne werden sukzessive veröffentlicht - jeweils für zwei Reisetage im Voraus
- Zusätzliches Personal in den Betriebszentralen, Verkehrsleitstellen, Reisezentren und auf den Bahnhöfen steht bereit.
- Die Busgesellschaften der DB sind nicht vom GDL-Streik betroffen und unterstützen die Ersatzfahrpläne.
- Für Kunden ist ab sofort die kostenlose Servicenummer unter 0800 099 66 33 geschaltet.

Wir bedauern ausdrücklich die Einschränkungen für alle Fahrgäste. Gleichzeitig möchten wir alle Reisende ermuntern, die tatsächlich verkehrenden Züge zu nutzen. Die vergangenen Streiks haben gezeigt, dass die Fahrgäste zwar mit einem reduzierten, aber verlässlichen Angebot rechnen können.

Link zur offiziellen Homepage

Schriftgröße
Quickfinder
Suche
Aktuell
Weihnachten, Silvester und Neujahr
18.11.2016 00:32

Winter auf Borkum ist herrlich und ein einzigartiges Erlebnis. Hier haben wir einige interessante...

Bundesweite Mukoviszidose-Früherkennung für Neugeborene
01.09.2016 07:48

Ab September können Neugeborene bundesweit auf Mukoviszidose getestet werden. Durch eine frühe...

Wetter